Muttermale – gutartige Hautveränderungen

Unsere Haut verändert sich konstant im Laufe unseres Lebens. Dadurch entstehen Hautveränderungen wie zum Beispiel Muttermale, Pigmentflecken, Fibrome oder Alterswarzen. Glücklicherweise sind die wenigsten Hautveränderungen bösartig und müssen als Hautkrebs therapiert werden.

Gutartige Muttermale entfernen

Ein Muttermal (Naevus) welches nicht von Hautkrebs betroffen ist, kann dennoch als störend empfunden werden. So manches Muttermal ist der Reibung durch Kleidungsstücke oder der Haarbürste ausgesetzt und wird dadurch ständig verletzt. Andere Muttermale wiederum sind sehr groß oder an einer stark exponierten Stelle am Körper und werden als ästhetisch störend empfunden.

Die heutige Medizin ermöglicht verschiedene, sehr schonende und kaum Narben hinterlassene Methoden zur Entfernung von Muttermalen und anderen störenden Hautveränderungen. Die Auswahl des jeweiligen Verfahrens hängt von der Art, Größe und Lage der Läsion sowie vom Alter und Allgemeinzustand des Patienten ab.

Therapien zur Entfernung von gutartigen Muttermalen

Chirurgische Entfernung

Diese Technik kommt bei größeren Hautveränderungen zum Einsatz. Die Behandlung erfolgt ambulant, das bedeutet Sie können am selben Tag wieder nachhause gehen. Die gutartige Läsion (Hautveränderung) wird von uns nach dem Setzen einer lokalen Anästhesie mit dem Skalpell zur Gänze entfernt. Das entfernte Präparat wird anschließend einer histologischen (feingeweblichen) Untersuchung zugeführt. Wir wenden zum Verschließen der Wunde eine Technik mit einer kosmetisch günstigen und später kaum sichtbaren Naht an.

Je nach Größe und Lage der Läsion ist eine Hauttransplantation bzw. eine Lappenplastik erforderlich. In diesem Fall wird der Hautmangel, der durch die Entfernung des Tumors entsteht, mit einem Eigenhauttransplantat oder mit einem Hautlappen aus der Umgebung ausgeglichen. Diese Operationstechnik hinterlässt meist nur diskret sichtbare Narben.

Elektrochirurgie

Die Behandlung erfolgt ebenfalls ambulant und Sie können am selben Tag wieder nachhause gehen. Mit Hilfe eines Hochfrequenz-Elektrochirurgie-Gerätes von Erbe können wir oberflächliche Läsionen mit einer Elektrode thermisch zerstören. Nach wenigen Wochen ist der behandelte Bereich nahezu narbenlos verheilt.

Kryochirurgie mit flüssigem Stickstoff

Durch schnelles Einfrieren mit flüssigen Stickstoff wird das Läsionsgewebe zerstört. Diese Therapiemethode ist besonders für Patienten mit Blutgerinnungsstörungen oder Unverträglichkeiten auf lokale Anästhesiemedikamente geeignet.

Lasertherapie

Durch den Laserstrahl kann das Läsionsgewebe einerseits wie mit einem Skalpell “heraus operiert” werden, andererseits kann der Laser die Läsionszellen auch durch Hitzeverdampfung, ähnlich der Elektrochirurgie, zerstören. Nach wenigen Wochen ist der behandelte Bereich nahezu narbenlos verheilt.

Muttermal


Warum Wir?

Experten auf dem Gebiet der Dermatologie

Kompetenzzentrum für die ganze Familie

Spezialisten für ästhetische Therapien

Moderne Praxis im Zentrum von Wien

Hochwertige medizinische Geräte


Vertraulich & Persönlich

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin

Tel: +43-1-280 68 88
E-mail: info@hautinstitut-wien.at

Sie können uns gerne auch außerhalb unserer Öffnungszeiten eine Nachricht hinterlassen. Wir melden uns bei Ihnen umgehend persönlich zurück.

Muttermale – gutartige Hautveränderungen

Muttermalkontrolle auch vor der Entfernung gutartiger Hautveränderungen

Hautveränderungen durch
Sonneneinwirkung

Kosten

Die Kosten für chirurgische Entfernung von Veränderungen an der Haut betragen ab EUR 250,-
Die Kosten für die Entfernung mittels Laser, Elektrochirurgie oder Kryochirurgie betragen ab EUR 180,-

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Vereinbaren Sie einen Termin zur Muttermalentfernung in Wien

Sie haben Fragen zum Thema Muttermalentfernung oder benötigen einen Termin? Gern beantworten wir Ihre Fragen und geben Ihnen einen Einblick in diese wichtige Untersuchung der Muttermalentfernung.

Jetzt Termin vereinbaren

01 / 28 06 888

info@hautinstitut-wien.at

Hier finden Sie mehr Informationen zu anderen Behandlungsschwerpunkten:

Terminvereinbarung

Termine in der Privatordination
nach Vereinbarung

Mahlerstraße 7/15, 1010 Wien

+43-1-28 06 888
+43-664-13 90 300

info@hautinstitut-wien.at

FRAGEN UND ANTWORTEN

Frage 01

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Frage 02

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Frage 03

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.